turmkreuzfahrer

Stürme und Materialalterung hinterlassen immer öfter destruktive Spuren an historischen Turmzierwerken, Turmkreuzen, Fahnen und Wetterhähnen.

Bodenbasierte Turmeinrüstungen, bis über die höchste Spitze hinaus sowie der Einsatz von Riesenkranen sind in vielen Fällen unökonomisch, schwer zu manövrieren und im Falle nicht tragfähiger Untergründe oder einer komplexen umliegenden Bebauungs- und Verkehrsinfrastruktur nicht sinnvoll. Lastenhelikopter scheiden heute aufgrund enormer Kosten und hoher Genehmigungshürden von vornherein aus.

Aus diesem Grunde betätigt sich Seilkonzepts Tochterfirma turmkreuzfahrer in enger Zusammenarbeit mit Bistümern, Denkmalbehörden, Architekten, Pfarreien und namhaften Versicherungen dank innovativer Konzepte und erprobter Seiltechniken kostensparend im Bereich der Verkehrssicherung, Demontage, Montage und Sanierung. Turmkreuzfahrer bringt Turmkreuze, Kugeln und Wetterhähne samt Kaiserstiel an hohen Türmen in Ordnung. Autokrane, bodenbasierte Riesengerüstwerke, Großhubsteigerwagen werden nicht mehr benötigt um solche Schäden fachgerecht und zeitnah zu beseitigen. Ihr Vorteil liegt dabei in der Tatsache, dass unser seilbasierter und präqualifizierter Firmenverbund ganzheitliche Servicelösungen für Ihr Baudenkmal anbietet.

-Turmkreuzservice in Kupfer und Schmiedeeisen,

-Schiefer, Kupfer-, Blech- und Ziegeldachdeckerei,

-Dachspenglerei / Dachklempnerei für Kupfer, Blech und Blei,

-Kupfer- und Kunstschmied,

-Dachzimmerei,

-Dipl. Bauingenieur.

Erfahren Sie mehr unter www.turmkreuzfahrer.de sowie www.seilschiefer.de und www.seilstein.de

Turmkreuzfahrer ist präqualifiziert unter der PQ Nummer: 101.003153

+49 (0)561 953 295 56